Halber Hirsch – Versteck im Wald

Der Hirsch bleibt im Verborgenen. Die gedeckten Farben der Baumrinde im Vordergrund und die tarnenden Farben des Hirsches und das Undurchdringliche des Waldes. Der Betrachter und das Tier, Auge in Auge, verharrend und nicht nervös – nur abwartend.

Bei meinen Tierportraits ist das Tier meist sehr realistisch vor einem abstrakten und farbverfremdeten Hintergrund gemalt. Durch diesen Gegensatz verstärke ich den Fokus auf das Wesentliche.

Acrylmalerei auf Karton, Größe 40 cm x 50 cm