Nachhaltig unterwegs in München und Umgebung

Nachhaltig - München - Mandala - Claudia Botz

Michael Reimer ist in erster Linie für seine fantastischen Wanderführer bekannt. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, sich auch mit anderen Themen zu beschäftigen. In seinem neuesten Buch Nachhaltig unterwegs in München und Umgebung. Darin wird neben anderen das Café Mandala in der Westendstrasse vorgestellt. Ich freue mich besonders, dass ich mit meinen dort ausgestellten Bildern eine Erwähnung finden. 

Webseite Michael Reimer

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist ein dehnbarer Begriff. Das hat der Autor Michael Reimer im Rahmen seiner Buchrecherche sowohl in der Gastronomie und ebenso  in den Läden erfahren. Als roten Leitfaden hat er nur jene Adressen im Buch aufgeführt, die regional und nach Möglichkeit auch ökologisch wirtschaften. Das bedeutet,   in der Küche auf Geschmacksverstärker verzichten, die beim Wareneinkauf auf kurze Anfahrtswege achten und ihre Mitarbeiter fair bezahlen. Eventuell auch nebenbei vielleicht  sozial engagiert sind. Die Routen sind so ausgewählt, dass sie in der Stadt durch architektonisch interessante Winkel und naturnahe Grünanlagen führen. Außerhalb, in der Region, durch reizvolle Landschaften führen. Das Buch ist in Zusammenarbeit mit dem BUND Naturschutz, Kreisgruppe München, entstanden. Eine wichtige Vorgabe dabei war, bei der Anreise zu den Ausgangsorten die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Liegen die Ausflugsziele im Umland von München zu weit vom Bahnhof entfernt, werden sie mit dem Fahrrad angesteuert.

Für die Erwähnung in dem Buch  nachhaltig unterwegs in München – Café Mandela stellt Bilder von Claudia Botz aus sage ich nochmals danke.

Michael Reimer, ist ein erfahrener Reisejournalist, Fotograf und Lektor mit zahlreichen veröffentlichten Büchern und Fachartikeln für namhafte Verlage und Printmedien. 2004 hat er mit Katrin Baur den Verlag frischluft-edition gegründet. Sein Schwerpunkt liegt auf naturnahem Reisen in Oberbayern und Tirol, wobei sein Pioniergeist danach verlangt, immer wieder neue Wege und Herausforderungen zu suchen. Mit seinem jetzigen Buch nähert er sich nun der urbanen Landschaft.

Vernissage – Autorengalerie – München Schwabing

Ausstellung - Kunst - Autorengalerie - München

Die Autoren Galerie in Schwabing ist seit 42 Jahren ein fester Bestandteil der Münchner Kunstszene. Deutschlandweit ist sie in Kunstkreisen von Hamburg bis München einem großen Publikum bekannt. Maler, Schriftsteller und Photographen präsentieren  hier Ihre Kunst. Helmut und Sophie Vakily engagieren sich neben ihrer künstlerischen Arbeit seit über vier Jahrzehnten für eine lebendige Kunstszene. 

Insgesamt stellen dieses Mal 28 Künstler ihre Werke aus. Auch ich bin mit einem Bild vertreten und freue mich schon auf die Veranstaltung und einen regen Austausch. 

Ausstellungseröffnung 17. Juli von 19.oo bis 22.oo Uhr

Von 18. bis 30. Juli Mittwoch bis Freitag 13.oo bis 18.3o, Samstag von 10.oo bis 14.oo

Finissage 31. Juli von 19.oo bis 22.oo

Ausstellung Autorengalerie

Autoren Galerie 1 

Pündterplatz 6 / IV

D – 80803 München

Neben dem künstlerischen Ausstellung ist  das Haus am Pündterplatz schon alleine wegen der sensationellen Treppenhausgestaltung ein Besuch wert.  Ich bin absolut begeistert von der originalgetreuen Restaurierung der wunderschönen Ornamente und Bilder. 

TIERE – Kitsch verboten!

TIERE – Kitsch verboten!

Die Mitgliederausstellung des Kunstvereins Gauting e.V. zeigt vielfältige Interpretationen zum Thema Tiere. Ich freue mich, mit einer Arbeit dabei zu sein. Ausgestellt sind insgesamt 71 Werke von 44 Künstlern.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 27.10.2018 bis 26.11.2018 zu den Öffnungszeiten des Rathauses:
Mo. – Fr. 08:00 – 12:00 Uhr
Di. auch 15:00 – 19:00 Uhr
Do. auch 13:30 – 16:00 Uhr

Die Vernissage findet am Freitag, 26.10.2018, um 19:00 Uhr im Foyer des Rathauses in Gauting statt.

in der Ausstellung bin ich vertreten mit Carlo – Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Mehr Informationen unter Verweis Kunstverein Gauting

Kunst in Sendling – offene Ateliertage – Ausstellung München Stift

Kunst_in_Sendling_Teilnahme_Kunstausstellung

Kunst in Sendling von Freitag 12.10. – Sonntag 14.10.2018
Ausstellung meiner Bilder im Haus St. Josef
Luise-Kiesselbach-Platz 2

Helmut Fischer in Monaco Franze – Der ewige Stenz, Folge 9 „Wo ist das Leben noch lebenswert“ 1983:
„Da verbringe ich lieber meinen Lebensabend im Altersheim am Luise-Kiesselbach-Platz, bevor ich mich mitten in den Atlantik setz, wo ich keinen Menschen kenn’.“

In den 80er Jahren war das Haus St. Josef für den Regisseur Helmut Dietl noch das Synonym für den abschreckendsten Ort von ganz München. Doch die Zeiten ändern sich. Jetzt ist St. Josef ein Haus für Begegnung und Kultur. Die Station 27 bei  „Kunst in Sendling“. Das Thema „Immer das Theater mit der Kunst“. 10 Künstler zeigen Malerei, Fotografie, Kalligrafie und digitale Kunst. Meine Bilder Claudia Botz finden Sie im 2.OG linker Aufgang. 

Frei nach Monaco Franze:
„Spatzl, es gibt Sachen im Leben und besonders in der Kunst, die wenn man’s nicht selber erlebt hat, glaubt man’s fast selbst nicht.“

Also: hingeh’n und schau’n!

kunst in sendling

Lithografietage International München 2018

Münchener - Künstlerhaus - Lithografien
Vom 29.08. – 02.09.2018 fanden im Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz die Lithografietage International statt. Gleichzeitig präsentierte der Kunstverein Gauting e.V. deutsche und mexikanische Druckgrafik in 4 verschiedenen Ausstellungsräumen. So auch in meinem Atelier in der Westendstraße 87.
Danke an alle Besucher für´s Vorbeikommen und das gezeigte Interesse.
Es waren Arbeiten folgender Künstler ausgestellt:
aus Mexiko: Israel Isk. Chema Chino. Odin Barrios. Armando Gomez. Xilberto Loera Nunez. Luisa Isabel Lopez Salas. Juliana Rojas. Pelayo de Villar Flores
aus Deutschland: Alexander Nüsslein. Bernd Wiedemann. Gisela Franzke. Franz Hole. Anna Arndt. Martin Blüten. Karin Steine. Margrit Hefft-Michls. Iris Schliche. Stefan Feigl. Jakob Kirchheim.