Denkmalschutz- Dekorationsmalerei und Schablonenmalerei

Dekorationsmalerei:

Zwischen 1880 und 1920 entstanden die meisten der stilvollen Häuser mit prächtigen Fassaden. Wohnungen wurden mit farblichen Akzenten sowie Stuck verziert und die Treppenhäuser bekamen eine malerische Ausschmückung durch Dekorationsmalerei oder die klassische Schablonenmalerei . Damit die Besucher würdig empfangen wurden. Viele der noch erhaltenen Altbauten stehen heute unter Denkmalschutz. Die Liste der geschützen Häuser in München können Sie hier einsehen.

Die Dekorationsmalerei und die Schablonenmalerei hatten damals nahezu alle Malerfirmen in ihrem Repertoire um die Wünsche ihrer Kunden bedienen zu können. Die Dekorationsmaler schufen Schriften und malten frei Hand mitunter großflächige Bilder von Landschaften in Wohnungen, auf Fassaden oder in Treppenhäuser. Diese Arbeiten forderten den damaligen Malern neben dem handwerklichen Geschick ein hohes Maß an künstlerischer Fertigkeit ab.

Der Zeitgeist änderte sich. Daher war leider diese Kunst sehr lange nicht mehr gefragt. Kurzerhand sind diese Malereien an Fassaden, in Wohnungen und in Treppenhäuser einfach unter einer Vielzahl von einfarbigen Farbschichten verschwunden. Bei unseren Renovierungsprojekten stoßen wir immer wieder auf mehrere Schichten von Dispersionsfarbe und / oder Ölfarbe. Oftmals ist der originale Bestand darunter sehr stark beschädigt. Dann kommt nur noch eine Rekonstruktion der Ornamente in Frage.

In den letzten Jahren möchten immer mehr Eigentümer das historische Erbe erhalten, bzw wieder herstellen. Nicht nur die Fassade, sondern auch die Renovierung  des Treppenhauses rückt wieder mehr in den Mittelpunkt.

Als Kunstmalerin unterstütze ich Sie dabei. Ich arbeite bei der Rekonstruktion mit der ausführenden Malerfirma und dem Denkmalamt in München eng zusammen, um Ihr Treppenhaus oder Ihre Fassade wieder im alten Glanz aufleben zu lassen.

Schablonenmalerei:

Stupftechnik bei Schablonenmalerei - wie vor 120 Jahren
Rekonstruktion in Schabloniertechnik

Um Treppenhäuser und Wohnungen mit wiederkehrenden Mustern auszumalen setzten die damaligen Dekorationsmaler die Schablonenmalerei ein. Dadurch konnten weitaus schneller große Flächen mit ein- oder mehrfarbigen Mustern ausgeschmückt werden.

Die Schablonen wurden damals schon industriell hergestellt. Von der graphischen Erstellung bis zum fertigen mehrschlägigen „Schablonen-Karton“ wurden die Motive den Malern der damaligen Zeit fertig ins Haus geliefert. Heute müssen die Schablonen nach alten Vorlagen oder anhand des historischen Befunds manuell nachgezeichnet und von Hand oder computergestützt geschnitten werden.

Die Schablonen-Ornamente werden heute immer noch in der gleichen Technik wie früher auf die Wand übertragen – mit  Stupfpinseln. Die Technik ist anstrengend für den Kunstmaler, weil bei jedem Arbeitsschritt nur wenig Farbe „aufgetupft“ wird. Die Ornamente werden dabei nicht komplett deckend sondern lasierend aufgebracht – dadurch entsteht ein „wie handgemalt“ Eindruck. Das Denkmalamt besteht bei Restaurationen und  Rekonstruktionen auf diesen Effekt. Die Schablonenmalerei von heute soll dem Original von damals so nah wie möglich kommen.

Dekorationsmaler - Schablonenmalerei
nahezu identische Kopie der originalen Dekorationsmalerei

Bei Renovierungen von Denkmälern muss im Vorfeld das Denkmalamt mit einbezogen werden. Sobald unter alten Farbschichten Reste von der historischen Dekorationsmalerei gefunden werden, ist es sinnvoll mich hinzuzuziehen. Bei den Gesprächen mit dem Denkmalamt kann ich die Eigentümer und die ausführende Malerfirma unterstützen.

Meine Dienstleistung hierbei:

  • Stil und Farbbestimmung in Zusammenarbeit mit Denkmalamt
  • Dokumentation  der freigelegten alten Dekorationsmalerei / Schablonenmalerei
  • anfertigen der Schablonen für Rekonstruktion
    • handgefertigt
    • computergestützt
  • anfertigen eines Musters für Besprechung mit Denkmalschutz
    • Farbgebung Ausführung für Wände
    • Farb- und Formgebung für Ornamente
    • Lasierende, deckende, wolkige Ausführung
  • Abstimmung  der Ausführung immer mit beauftragter Malerfirma
  • Malerei der Ornament-Rekonstruktionen
  • Teilnahme Abschlussbesprechung mit Denkmalamt

Kosten für Rekonstruktion von Dekorations- und Schablonenmalerei

Es ist verständlich, dass Eigentümer von Häusern unter Denkmalschutz die hohen Kosten für die Restaurierung von Originalmalereien scheuen. Da kommen für eine Treppenhaus neben der  Renovierung (Instandhaltung) die  Kosten für die Restaurierung noch hinzu.

Ich biete Ihnen hier die viel günstigere Möglichkeit der Rekonstruktion. Dadurch erhalten Sie das gleiche Aussehen wie anno dazumal und geben Ihrem Empfangsbereich das historische Gesicht wieder. Sie erhöhen den Wert des Hauses bei Vermietungen. Der Wert der Wohnung steigt in den meisten Fällen mehr, als die Kosten für die Rekonstruktion der alten Ornamentmalereien betragen.

Sie erhalten von mir auf Wunsch ein Festpreisangebot, damit Sie wissen welche Kosten für meine Arbeiten auf Sie zukommen.

Gerne berate und arbeite ich direkt mit

  • Malerfirmen
  • Eigentümern
  • Hausverwaltungen

zusammen. Ob die Rekonstruktion von Ornamentmalereien in historischen Treppenhäusern, Wohnungen oder an Hausfassaden. Kommen Sie auf mich zu und wir machen es gemeinsam möglich das Objekt wieder in den historischen Zustand zu versetzen.

Sie werden an meinen Rekonstruktionen sehr lange Freude haben!

künstlerische Dekorationsmalerei
Wiederherstellung der originalen Wandbemalung nach langem Dornröschenschlaf
Jugendstil Treppenhaus in neuem Glanz
fertige Rekonstruktion der Dekorationsmalerei in München

Ich beherrsche die Technik der Illusionsmalerei, Graumalerei, Holzmalerei, Marmormalerei, Dekorations- und Schablonenmalerei.

PS:

Für Ihre Kinder oder Enkel male ich gerne phantasievolle Wandbilder ins Kinderzimmer.

Für Sie biete ich die Auftragsmalerei, damit Sie das Bild bekommen das Sie sich wünschen.